ZMOT: Erster Auftritt in Dresden

auswahlzmot_rausch024

Angekündigt war das „Detective Schlemmers Love Ensemble“, aber inzwischen hatten wir uns den Namen ZMOT zugelegt, das bedeutet Zero Moment of Truth. Musik gibt es unter: https://soundcloud.com/zero_moment und ein sehr minimalistisches Video zu einem meiner Lieblingsthemen: https://vimeo.com/200536648

Aber nicht vergessen: Auch das Akkordeon Salon Orchester nimmt gerade mal wieder ein paar alte und neue Lieder auf. Auch da wird es auf Soundcloud in Kürze Neuigkeiten geben.

Mutierte Mörderenten greifen an


Der erste aller Kommissar Schlemmer-Filme ist jetzt im Netz verfügbar. Man sollte ihn unbedingt ansehen, denn schon bald (am 11.11.) wird der zehnte Schlemmerkrimi den ungelösten Fall der Mörderenten erneut aufgreifen und alle Geheimnisse lüften, die in der ersten Folge ungeklärt blieben.

Dreharbeiten zu „Enten weltweit“ erfolgreich beendet

ToterBote04med

Es sah nach einem banalen Routinefall aus: Ein toter Pizzabote. Doch das Ermittlerteam Wanda Wusel, Raimart Globusch und Helga Mülle stößt im Lauf der Ermittlungen auf undurchsichtige Zusammenhänge, die eine Gemeinsamkeit haben: Es sind Gummienten im Spiel!
Ersten Prognosen zufolge wird der zehnte und letzte Kommissar-Schlemmer-Film circa 55 Minuten Spielzeit erreichen. Es wurde zehn Tage lang am Stück gedreht, und das war manchmal ganz schön anstrengend.
(Im Bild vlnr: Julia Decker, Paul Kunde, Ulrich Huemer, Ypsi Ciupack)

Dreharbeiten „Enten weltweit“ laufen

Kiste_Team07klDavid Timm an der Kamera, Julia Decker mit Pistole als Wanda Wusel und Kommissar Schlemmer mit gefangenen Gummienten. Wie sich jetzt schon abzeichnet, wird die 10. Folge mit circa 50 Minuten der längste Kommissar Schlemmer Film aller Zeiten und soll  beim Cottbuser Filmfestival am 11.11.2016 um 23:00 seine Welturaufführung erleben. (aber erst einmal muss geschnitten werden).
Falls jemanden das Gefühl beschleicht, er hätte das Foto vom Filmteam in der Kiste schon mal irgendwo gesehen, dann kommt das nicht von ungefähr, denn es gibt eine sehr schöne Schallplatte mit einem ähnlichen Foto (Safe as Milk von Cpt. Beefheart). Da wir gerade so eine schöne Kiste als Kunstwerk („Von Innen nach Außen“ von Jo Achermann) in Cottbus herumstehen haben und im Fotoschrank auch ein Fischaugenobjektiv zu finden war, konnte Starfotograf Sebastian Rau diese Aufnahme machen.